Carla 17_edited_edited.jpg

Carla Opetnik

In der Hektik der Stadt inmitten der Konsumhochburg Zürich, versucht Carla Opetnik ein Momentum zu finden - die Normen des Stadtlebens neu zu definieren und diese auch umsetzen.

 

Ohne Anspruch auf Perfektion, trotzdem immer näher hin zu weniger Verschwendung, sei diese greifbar oder unsichtbar. Weg von Kunststoff, hin zu Mehrweg. Weg von Symptombekämpfung, hin zu Ursprungserörterung. Weniger fliegen, mehr am Boden bleiben. Schritt für Schnitt, mit grossem Tatendrang und und einer Prise Ungeduld.

 

Die Überzeugung dass auch ein einzelner Mensch viel beeinflussen kann, treibt sie an, ihr Bestes zu geben und diese Welt toller zu hinterlassen, als dass sie sie vorgefunden hat.